VfS Warstein: Neustart nach Pfingsten?



Soester Anzeiger, Thorsten Heinke

Warstein - Noch steht die Ampel auf Rot, doch noch in dieser Woche könnte sie für den VfS Warstein auf Grün springen - nämlich dann, wenn die Stadt Warstein als Eigentümer der Dreifachturnhalle im Schwarzen Weg das rund 15 Seiten umfassende Hygienekonzept des Handballvereins absegnet und damit den Weg für einen einigermaßen geregelten Trainings-betrieb freimachen würde. Bereits nach Pfingsten könnte somit der Neustart erfolgen. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, warten nun auf ein Signal seitens der Stadt, um weitere Vorkehrungen, was den Innenbereich der Halle betrifft, treffen zu können", sieht VfS-Chef Ulrich Becker seinen Verein in der Corona-Krise gut aufgestellt. Am heutigen Montag nämlich soll die Dreifachturnhalle an der Lioba-Schule für den entsprechenden Schul- und Sportbetrieb - unter strengen Hygienevorschriften - wieder freigegeben werden, nachdem sie monatelang gesperrt war.


Sollte es tatsächlich so kommen und der VfS Warstein grünes Licht erhalten, würde eine fast dreimonatige "Leidenszeit" für die heimischen Handballer zu Ende gehen. Denn Anfang März musste der Trainings-betrieb aufgrund der Coronavirus-Pandemie unterbrochen werden. Nun soll schrittweise so etwas wie Normalität wieder einkehren. Dafür sorgen soll auch der Corona-Beauftragte des Vereins, Christoph Martin - sein eigentlicher Posten ist der des Jugendausschuss-Vorsitzenden. Martin und ein Großteil des Vorstandes haben sich in den letzten Tagen und Wochen in akribischer Kleinarbeit Gedanken darüber gemacht, wie so ein Trainingsbetrieb in der Corona-Zeit aussehen könnte. Martin: "Es sind dafür einige Tage ins Land gezogen." Nun aber steht das gut 15 Seiten umfassende Konzept, das in schriftlicher Form nicht nur der Stadt Warstein, sondern auch dem Stadtsportverband vorliegt. VfS-Chef Ulrich Becker: "Es ist wirklich bis ins kleinste Detail ausgearbeitet worden." Corona-Beauftragter Christoph Martin ergänzt: "Wir erfüllen damit sämtliche Auflagen und hoffen auf eine baldige Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs." Nun liegt es also an der Stadt, das vorliegene Hygienekonzept abzusegnen. "Die Kinder und Jugendlichen würden gerne wieder ihrem Hobby nachgehen und Spaß haben", weiß Christoph Martin. "Für viele gehört das Vereinsleben einfach zum Alltag", sagt er weiter. Übungen allein zu Hause sind zwar schön und gut, auf Dauer für eine Mannschaftssportart wie den Handball aber nicht gerade förderlich. Christoph Martin und Co. wissen aber auch, dass zunächst einmal nur ein "vorsichtiges Herantasten" möglich sein wird. "Es geht darum, Schritt für Schritt vorzugehen und nichts zu überstürzen. Wir müssen abwarten, wie umsetzbar das Ganze in der Praxis wirklich ist", so Martin. Deshalb sollen zunächst einmal nur die älteren Jahrgänge, beispielsweise A- und B-Jugend, sowie die Seniorenmannschaften zurückkehren. Vermutlich noch vor den Sommerferien dann aber auch alle anderen Teams.


Dabei orientiert sich der VfS Warstein ganz genau an den Richtlinien des Handballverbandes Westfalen. So werden auf der Tribüne für jede Mannschaft extra gekennzeichnete Bereiche eingerichtet. Martin: "Wenn das Okay von der Stadt da ist, können wir damit loslegen." Zudem tragen die jeweiligen Trainer immer eine Liste mit sich, wo sich jeder Akteur vorab mit Adresse einzutragen hat. "Der Nachwuchs unter 18 Jahren benötigt die Einverständnis-erklärung eines Elternteils, um am Training teilnehmen zu können", erklärt Christoph Martin weiter. Dieses Training läuft dann zunächst ohne Körperkontakt ab. "Und auch der Ball wird vorerst nur eine untergeordnete Rolle spielen", sagt Martin. "Es wird anders sein, als man es kennt. Aber dennoch ist es wichtig und richtig, wieder etwas innerhalb der Gemeinschaft zu tun."


Ab wann wieder an Meisterschaftsspiele - womöglich mit Zuschauern - zu denken ist, weiß momentan niemand der Beteiligten. VfS-Chef Ulrich Becker: "Natürlich wünschen wir Alle uns ein baldiges Wiedersehen mit unseren Handball-Fans aus Nah und Fern in unserem Wohnzimmer Dreifachturnhalle." Vielleicht wird dies ja schon im September wieder möglich sein...

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Vivet Tiermediziner Logo Homepage
Warsteiner
Behme logo
app tisento
Bathe
Budde
Bremerich
Gleich
Nolte
Priotex
Stoer
Sauerland_Getraenke
Wisag
WFT
Fahney
Bresemann
hoppe
Illumnio_logo
WAS neu
sparkasse_logo
koehler
WVG
rosier
w4w
BMK
goeke
rüth
SwissLife
Isenbeck
Schulte
Sommerfeld
Volksbank
Kompegio
Giese
Hazal
easy-smarthome
Maler_Jesse
Vivet Tiermediziner Logo Homepage
Warsteiner
Behme logo
app tisento
Bathe
Budde
Bremerich
Gleich
Nolte
Priotex
Stoer
Sauerland_Getraenke
Wisag
WFT
Fahney
Bresemann
hoppe
Illumnio_logo
WAS neu
sparkasse_logo
koehler
WVG
rosier
w4w
BMK
goeke
rüth
SwissLife
Isenbeck
Schulte
Sommerfeld
Volksbank
Kompegio
Giese
Hazal
easy-smarthome
Maler_Jesse