top of page

B-Junioren erwarten Soester TV - Männer-Reserve empfängt SSV Meschede



WarsteinDurch den kampflosen Erfolg gegen die HTV Hemer III ist die 2. Männermannschaft des VfS Warstein vor dem Nachbarschaftsderby gegen die punktgleichen Mescheder (beide 8:16) auf den sechsten Tabellenplatz in der Kreisliga geklettert, will diesen nach Möglichkeit im direkten Duell verteidigen. In der 2. Kreisklasse hat Spitzenreiter VfS Warstein III spielfrei, da sich der TV Neheim III vom Spielbetrieb zurückgezogen hat.


Kreisliga Iserlohn/Arnsberg

VfS 59 Warstein II – SSV Meschede (Samstag, 19.45 Uhr, Dreifachturnhalle; Hinspiel 26:23)

Das 26:23 im Hinspiel war das erste Erfolgserlebnis der Kretschmer-Sieben in der laufenden Saison. Dort holte man im zweiten Abschnitt einen 11:16-Pausenrückstand auf. Im vorletzten Heimspiel sollen aus Sicht der Heimmannschaft zwei weitere Zähler dazukommen. Im Vorjahr gewannen die Kreisstädter aber mit 22:25 in Warstein. VfS-Coach Benjamin Kretschmer: „Wir wollen dem Gegner unser Spiel aufzwängen.“ Bis auf Dominik Baack, der wegen einer Platzwunde am Kinn aussetzen muss, ist der Warsteiner Kader vollzählig.


Frauen, Kreisliga Ost

VfS 59 Warstein – BC Eslohe (Samstag, 16.15 Uhr, Dreifachturnhalle/1. Spiel: 10:17, 2. Spiel: 21:28)

Schon über einen Monat her ist der letzte Meisterschaftseinsatz der VfS-Frauen, die bereits zum dritten Mal in dieser Saison auf Eslohe treffen. Nach acht Spielen wartet der VfS weiter auf einen Sieg, die Gäste haben ihre vier Punkte alle gegen Warstein errungen.


B-Junioren, Verbandsliga

VfS 59 Warstein – Soester TV (Samstag, 14.30 Uhr, Dreifachturnhalle/Hinspiel 34:32)

Eine überragende Saison krönte der Aufsteiger aus Warstein in der Vorwoche mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft. Das Trainergespann Tobias Clewing/Christoph Martin hätte dies im Vorfeld nicht unbedingt erwartet. Lange Zeit kämpften Warsteins Nachwuchshandballer sogar mit um den Titel, ehe nach einer 29:32-Heimniederlage gegen Werther/ Borgholzhausen die Messe gelesen war. Im letzten Saisonspiel, immerhin ein Kreisderby (VfS-Coach Tobias Clewing: „Das Ganze hat am letzten Spieltag noch einmal einen gewissen Charme“), wollen die VfSler nochmals alle Kräfte mobilisieren. Dabei treffen sie auf eine Mannschaft, die eine starke Rückrunde hingelegt und sich aus der unteren Region ins sichere Tabellenmittelfeld katapultiert hat. Clewing: „Es wäre schön, wenn wir die Serie mit einem Sieg beenden könnten.“ Bis auf den langzeitverletzten Maxim Klassen haben die Hausherren alle Mann an Bord. Nach dem Spiel soll der Saisonabschluss gemeinsam gefeiert werden.


Jugendspiele

Gemischte F-Jugend: TV Arnsberg - VfS 59 Warstein (Samstag, 14 Uhr).

Weibliche C-Jugend: VfS 59 Warstein - HV Sundern (Samstag, 17.45 Uhr).

Soester Anzeiger, 17.03.2023, Text: Thorsten Heinke + Oliver Junker

Comentarios


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page