top of page

E-Mädchen des VfS sind Kreismeister


Warstein Großer Erfolg für den VfS 59 Warstein. Mit dem achten Sieg im achten Spiel sicherte sich die weibliche E-Jugend die Kreismeisterschaft. Nach dem Spiel wurden die Warsteiner Handballerinnen vom Kreis Iserlohn-Arnsberg ausgezeichnet: Staffelleiterin Monja Bohlmann verteilte Medaillen und überreichte die Urkunde zum Gewinn der Meisterschaft. Die bereits als Kreismeister feststehende männliche D-Jugend musste im letzten Spiel bei der SG Menden eine fragwürdige erste Saisonniederlage hinnehmen.


Verbandsliga, männliche B-Jugend: RSV Altenbögge-Bönen – VfS 59 Warstein 32:38 (15:17). Überraschung zur ungewohnten Spielzeit am Sonntagabend: Sponsor Ralf Behme belohnte die Mannschaft um die Trainer Tobias Clewing und Christoph Martin für ihre erfolgreiche Verbandsliga-Saison mit einer gesponsorten Busfahrt. So machte sich ein Tross von 35 Warsteinern auf den Weg nach Bönen und feierte am Ende die Vize-Meisterschaft. „Das war eine tolle Aktion von Ralf, so konnten wir neben dem vollen Kader auch noch mit der Unterstützung einiger Eltern und Spielerinnen der weiblichen C-Jugend Jugend für Heimspielatmosphäre bei diesem für uns wichtigen Spiel sorgen.“

Warstein startete verhalten, musste sich zunächst an den geharzten Ball gewöhnen und lag beim Vorletzten 5:6 zurück (6.). Doch die nächsten Minuten dominierte der VfS. Die Abwehrleistung wurde besser, Torhüter Hannes Stollberg gelangen einige Paraden und im Angriff trafen Adam Mir, Jan Clewing und Jannes Goldbach fast nach Belieben. Die Führung wurde über 10:7 (12.) und 16:12 (22.) ausgebaut.

Die Gastgeber gaben sich aber nicht geschlagen, verkürzten um zwei Tore, ehe Warsteins Gian-Luca Pace mit einer unglücklichen Berührung des Außenspieler beim Wurf durch das souveräne Schiedsrichtergespann die roter Karte sah. Den fälligen Siebenmeter hielt Stollberg. Den 16:15-Anschlusstreffer beantwortete Luis Heppelmann fast mit dem Pausenpfiff mit dem 17:15.

Nach dem Seitenwechsel benötigte Warstein wieder einige Minuten, um ins Spiel zu finden. Es blieb eng, in der 33. Minute traf Adam mir zum 21:20. Es folgte die stärkste Phase der Gäste, Tor um Tor setzten sie sich ab und legten eine beruhigende 30:24-Führung vor (40.). Kapitän Jan Clewing sorgte zum 32:24 für die höchste Warsteiner Führung. Den Rest des Spiels nutzte der VfS für einige Wechsel, der souveräne Auswärtssieg wurde mit einer konzentrierten Leistung abgesichert.

„Absolut verdienter Vizemeister mit einem am Ende souveränen Sieg“, so war nicht nur das Fazit vom allein coachenden Trainer Christoph Martin.

VfS: Hannes Stollberg (Tor, 1. Halbzeit/1), Max Tonne (Tor, 2. Halbzeit), Jan Clewing (11/3), Jannes Goldbach (7), Justus Kirchhoff, Leonard Kraß (1), Adam Mir (14/1), Philipp Wiggeshoff (3), Gian-Luca Pace, Luis Heppelmann (1), Simon Buxot, Civan Aslan.

Männliche C-Jugend: VfS 59 Warstein – Letmather TV 23:24 (12:11). In der umkämpften Partie gelang es den Gästen in der Schlussphase, Zwei-Tore-Führungen zum 21:23 und 22:24 zu erzielen. Für die Gastgeber reichte es nur noch zum Anschlusstreffer.

VfS: Fabian Freisen, David Rappenberg (2), Constantin Walter (4), Jannes Peters, Ciaran Radin (4), Steven Dubrau (1), Simon Buxot (8), Luis Heppelmann (4), Hendrik Müller.



Männliche D-Jugend: SG Menden Sauerland Wölfe – VfS Warstein 29:28 (15:15). Im letzten Saisonspiel der bereits als Meister feststehenden Warsteiner sah sich das Trainergespann Peter Göke/Benedikt Furmaniak um die ungeschlagene Serie gebracht: „Ja, wir fühlen uns betrogen, hier ging es nur darum, dem bisher ungeschlagenen Meister eine Niederlage beizubringen. In den letzten zehn Spielminuten wurden wir vom Heimschiedsrichter der Wölfe ganz klar benachteiligt, selbst einige der Mendener Zuschauer haben uns das nach dem Spiel bestätigt – peinlich für den Gastgeber. Wir haben zum Beispiel drei Mal ohne Foul den Ball rausgespielt, jedes mal gab es Freiwurf für Menden, das war spielentscheidend. Wir können uns keinen Vorwurf machen, die Spieler haben alles gegeben. Selbst der anwesende Staffelleiter und Kreisvorstandsmitglied Dietmar Wrede hat uns bestätigt, dass die letzten Minuten sehr auffällig pro Menden gepfiffen wurde, wir hoffen, dass dies anderen Mannschaften erspart bleibt, das braucht niemand und sorgt nur für Ärger.“

Die Warsteiner waren mit schweren Beinen angereist, denn fünf Spieler hatten am Samstagvormittag bereits ein Kreisauswahltraining in Oeventrop absolviert. Dennoch führen sie in der 14. Spielminute erstmals durch eine Drei-Tore Serie von Tom Goldbach. Doch bis zur Pause glichen die Wölfe auf 15:15 aus. Die Gastgeber blieben auch nach dem Halbzeitpfiff ein hartnäckiger Gegner. Warstein konnte sich nicht entscheidend absetzen und litt in der entscheidenden Phase unter der einseitigen Regelauslegung des Schiedsrichters. So stand am Ende des Spiels die erste, völlig fragwürdige Niederlage der Warsteiner fest.

Dennoch freute sich das Trainerduo über die Meisterschaft: „Die Jungs haben dafür hart trainiert und in den Spielen tolle Leistungen abgeliefert. Jetzt spielen wir am 26 März in Hagen bei der Westfalenteilmeisterschaft, ein tolles Ereignis für die Jungs. Wir freuen uns drauf.“

Als Lohn für die Kreismeisterschaft überreichte Staffelleiter Dietmar Wrede den VfS-Talenten Medaillen und die Meister-Urkunde an Kapitän Joshua Furmaniak.

VfS: Mats Kollbach (Tor), Anton Andreas, Eliah Stallmeister, Tobias Kerber, Leo Stollberg, Damien Scheppelmann, Jannis Vogt (1), Lenni Weller (3), Joshua Furmaniak (4), Matti Bathe (7), Tom Goldbach (13).


Weibliche C-Jugend: TV Neheim – VfS Warstein 9:33 (5:14). Die Warsteinerinnen wahrten ihre Chance auf den Titel im Zweikampf mit der SG Iserlohn-Sümmern. Die Gastgeber hielten bis zum 2:2 mit, dann zog der VfS davon und hatte die Partie bereits zur Halbzeit entschieden,

VfS: Mayra Funke (12), Maja-Leni Kretschmer (5/3), Lilith Kramer (9), Katharina Krass (7), Charlotte Rellecke, Joana Meerpohl, Jule Stollberg, Marie Welzel, Lea Eickhoff, Aiyana Spanke.

Weibliche E-Jugend: VfS 59 Warstein – TV Arnsberg 38:6 (13:2). Nicht zu bremsen waren die Mädchen des VfS in ihrem letzten Saisonspiel: Sie fuhren den achten Sieg in der achten Partie ein und wurden souverän Kreismeister. „Die Mädchen haben das super gemacht“, freute sich Trainerin Astrid Aasland, die die Mannschaft mit Marie Rellecke und Simon Buxot betreut. „Heute war ganz deutlich zu sehen, was die Kinder in den letzten Monaten gelernt haben.“ Nur in der Anfangsphase hielten die Gäste mit. Danach setzten sich die Warsteinerinnen durch, eroberten viele Bälle und setzten sie konsequent hinter die Arnsberger Torlinie. „Das Abwehrverhalten wird immer besser, und sie haben inzwischen auch den Blick für die freie Mitspielerin. Daran können wir in der nächsten Saison wunderbar anknüpfen.“

VfS: Helen Mertens, Amelie Cabello Funke, Lotta Kretschmer, Carlotta Weller, Sophie Baltusis, Bella Diskau, Amelie Schill, Pauline Stracke, Ida Winkler, Ida Albers, Mila Belke, Rhea Pfau, Hanna Wrede.


Germischte E-Jugend: HVE Villigst-Ergste – VfS 59 Warstein 28:18. Vizemeister – ein starkes Ergebnis für die gemischte E-Jugend, mit dem zu Saisonbeginn niemand gerechnet hätte. Trainer Mirco Feck und die Nachwuchstrainer Simon Buxot und Marie-Sophie Röder sind zu Recht stolz auf ihr Team. Lediglich Kreisligameister Villigst-Ergste mussten sich die Warsteiner Mädchen und Jungen zwei Mal geschlagen geben. So auch in der letzten Saisonpartie. Villigst trat gewohnt stark auf und machte es den VfSlern v schwer. „Die Kinder haben bis zum Schluss alles gegeben und konnten das Feld nach gutem Kampf erhobenen Hauptes verlassen“, sagte Feck, für den es die letzte Partie als Trainer war. Leider kann er die Mannschaft aus beruflichen Gründen nicht weiterbetreuen. „Das ist sehr schade, aber es ist absolut verständlich. Mirco hat hier sehr gute Arbeit geleistet“, so Jugendspielleiterin Astrid Aasland.

VfS: Konstantin Rüther (3), Noah Schneider, Simon Windmüller (2), Henri Höttecke, Tyler Feck (1), Julius Furmaniak (3), Lotta Kretschmer (2), Philip Habich (6), Alexander Andreas (1).


Soester Anzeiger, 15.03.2023, Fotos: Rebecca Struff / Lion Hildebrandt

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square