Enes Gröne verlässt auf eigenen Wunsch den VfS



Aus persönlichen Gründen verlässt Enes Gröne den VfS 59 Warstein und schließt sich der HSG Hohenlimburg an.

"Enes kam Mitte der Woche auf uns zu und hat uns signalisiert, dass er aus zeitlichen Gründen nicht mehr regelmäßig am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen kann. Wir sind gemeinsam überein gekommen, dass ein weiteres Verbleiben bei uns unter diesen Voraussetzungen keinen Sinn ergibt", so der sportliche Leiter Benedikt Furmaniak.

Wir wünschen Enes alles Gute für die Zukunft und bedanken uns für den beim VfS geleisteten Einsatz.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square