Kinder für Handballsport begeistert


Warstein. Die Nachwuchshandballer des VfS Warstein schauen positiv auf die vergangene Saison zurück. Dabei sind es nicht unbedingt nur die messbaren Ergebnisse, wie der Meistertitel der D-Junioren in der Kreisklasse oder der unglaubliche zweite Platz der F-Jugend, die den Erfolg ausmachen, sondern die Entwicklung der Abteilung insgesamt.

Die Nachwuchshandballer des VfS Warstein schauen positiv auf die vergangene Saison zurück. Dabei sind es nicht unbedingt nur die messbaren Ergebnisse, wie der Meistertitel der D-Junioren in der Kreisklasse oder der unglaubliche zweite Platz der F-Jugend, die den Erfolg ausmachen, sondern die Entwicklung der Abteilung insgesamt.

„Unsere Trainer waren mit hoher Einsatzbereitschaft dabei und haben die Mädchen und Jungen für unseren Sport begeistern können, wir konnten viele Kinder dazugewinnen und ihnen ein attraktives Programm bieten“, freut sich Jugendspielleiterin Astrid Aasland über die gute Atmosphäre untereinander, in der Halle und bei den Auswärtsfahrten. „Viele Eltern haben uns bei der Bewältigung des großen Meisterschaftsprogramms unserer Kinder unterstützt. Dafür sind wir sehr dankbar.“

Die männliche A-Jugend beschloss die Kreisliga-Saison 2017/18 mit einem durchwachsenen vierten Platz in der Kreisliga – zuletzt mit aufsteigender Tendenz. 8:2-Punkte holte sie in den letzten fünf Spielen. „Da war sicher mehr drin, aber wir waren lange von vielen Verletzungen gebeutelt. Am Ende sah man aber eine deutliche Weiterentwicklung aller Spieler“, so Trainerin Astrid Aasland. Am Ende holte ihr Team 13:11-Punkte und hatte ein positives Torverhältnis von 323:304.

Vier Siege zum Abschluss

Die männliche B-Jugend belegte mit sieben Siegen und sieben Niederlagen den fünften Platz in der Kreisliga. 338:293-Tore schlagen zu Buche in einer starken Liga, in der Meister Villigst-Ergste nur einen Punkt abgegeben hat. Die Mannschaft hat sich mit zwei C-Junioren im Team sehr gut geschlagen und hat die letzten vier Spiele der Saison mit vier Siegen abgeschlossen.

Die männliche C-Jugend ist mit ihrem guten sechsten Platz unter 13 Mannschaften in der Kreisliga hochzufrieden. „Wir haben unser Ziel voll erreicht und unsere Spielfähigkeit unter Beweis gestellt“, so Trainer Christoph Martin, der von Joel Krischer in der Trainingsarbeit unterstützt wurde. Die junge Mannschaft erreichte 32:16-Punkte und hat als einzige Mannschaft der Liga über 800 Tore geworfen. Mit Jannis Luca, der 334 Tore warf, stellt der VfS den besten Schützen der Kreisliga, gleichzeitig ist er auch mit 27 Treffern der beste Schütze vom Siebenmeterpunkt. Moritz Hohlfeld belegt mit 207 Treffern den dritten Platz.

Die weibliche C-Jugend hat ihre Feuertaufe bestanden. Viele der Mädchen haben erst im vergangenen Jahr mit dem Handballspielen begonnen und mussten erst lernen, auf der Platte zurecht zu kommen. „Mir und den Mädchen hat es viel Spaß gemacht“, sagt Trainerin Carina Ahmann. Dass ihr Team kein Spiel gewinnen konnte, ist dabei für sie zweitrangig. „Die Mädchen haben große Fortschritte gemacht, das war in der Rückrunde deutlich zu sehen.“ Mit 0:16-Punkten und 54:116-Toren belegte ihr Team den fünften Platz.

D-Jugend ungeschlagen Meister

„Die Kids haben eine tolle Saison gespielt. Wir sind verdient Meister geworden“, sagt Tobias Clewing, Trainer der männlichen D-Jugend, die mit 31:1-Punkten den Titel holte. Clewing: „Im Angriff hatten wir viele unterschiedliche Torschützen und waren somit für jeden Gegner unberechenbar und auf allen Positionen gefährlich. In der Abwehr haben die Jungs auch in jedem Spiel tolle kämpferische Leistungen gezeigt.“ Das schlägt sich auch im Torverhältnis nieder: Mit 403 Toren erzielten sie die meisten aller Teams und kassierten im Gegenzug nur 181 Treffer – die wenigsten der Liga.

Die gemischte E-Jugend landete mit 6:30-Punkten auf dem neunten Platz der Kreisklasse. „Die Kinder sind leider für ihr gutes Aufbauspiel nicht oft genug belohnt worden“, sagt Trainerin Bianca Rellecke, die die Mädchen und Jungen gemeinsam mit Peter Göke trainiert. Aber die Mädchen und Jungen gingen in jedem Spiel engagiert zur Sache, kämpften, hatten viel Spaß und haben im Laufe der Saison große Fortschritte gemacht. Rellecke: „Darauf werden wir in der nächsten Saison sehr gut aufbauen können.“

Die Mädchen und Jungen der F-Jugend feierten zum Ende der Wintersaison den Vizemeistertitel in der Kreisklasse; nicht zuletzt auch das Ergebnis einer Siegesserie: Die letzten sechs Spiele der Runde konnten die Kinder gewinnen.

„Wir sind mit viel Spaß und Spielfreude in die Saison gegangen“, so Trainerin Bianca Rellecke, die sich über die großen Fortschritte im Umgang mit dem Ball am meisten freute. Mit 19:5-Punkten und 191:58-Toren belegte die Mannschaft schließlich den zweiten Tabellenplatz.

Sieben Mannschaften am Start

In der Sommerrunde 2018 geht der VfS mit sieben Jugendmannschaften an den Start. Erstmals seit zehn Jahren konnte wieder eine weibliche und eine männliche E-Jugend getrennt gemeldet werden. Auf Kreisebene starten außerdem eine männliche D-, männliche C- und weibliche C-Jugend sowie ein männliche A2-Jugend.

Die A1 des VfS ist für die Aufstiegsrunde auf HV-Ebene gemeldet und startet am Samstag, 14. April, mit der Ausspielung der Platzierungen auf Kreisebene, die entscheidend dafür sind, bei welchem Aufstiegsturnier das Team am 5. Mai antreten muss.

Im Handballkreis Iserlohn-Arnsberg haben drei Vereine für die Qualifikationsrunde zur Verbandsliga/Oberliga gemeldet: Die SG Menden-Sauerland II, HSV Hemer und VfS Warstein.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Vivet Tiermediziner Logo Homepage
Warsteiner
Behme logo
app tisento
Bathe
Budde
Bremerich
Gleich
Nolte
Priotex
Stoer
Sauerland_Getraenke
Wisag
WFT
Fahney
Bresemann
hoppe
Illumnio_logo
WAS neu
sparkasse_logo
koehler
WVG
rosier
w4w
BMK
goeke
rüth
SwissLife
Isenbeck
Schulte
Sommerfeld
Volksbank
Kompegio
Giese
Hazal
easy-smarthome
Maler_Jesse
Vivet Tiermediziner Logo Homepage
Warsteiner
Behme logo
app tisento
Bathe
Budde
Bremerich
Gleich
Nolte
Priotex
Stoer
Sauerland_Getraenke
Wisag
WFT
Fahney
Bresemann
hoppe
Illumnio_logo
WAS neu
sparkasse_logo
koehler
WVG
rosier
w4w
BMK
goeke
rüth
SwissLife
Isenbeck
Schulte
Sommerfeld
Volksbank
Kompegio
Giese
Hazal
easy-smarthome
Maler_Jesse